Junge (11) im Krankenhaus

Rentner schießt auf Pflaumen klauende Kinder

Bielefeld - Ein Rentner hat Kinder beim Pflaumenklau erwischt und mit einem Luftgewehr auf sie geschossen. Ein elf Jahre alter Junge kam ins Krankenhaus.

Eine Gruppe von Kindern plünderte am Mittwoch den Baum des Rentners in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen). Sie hätten sich aber nur an den Ästen bedient, die über den Zaun hingen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Nachdem sie Warnungen des 79-Jährigen ignorierten, übergoss er sie mit einem Eimer Wasser und bewarf sie mit Glasscherben. Schließlich griff er zum Luftgewehr und gab mehrere Schüsse ab. Ein Junge wurde am Handgelenk getroffen und wurde in eine Klinik eingeliefert.

Der Rentner erklärte, er habe nur auf den Zaun gezielt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare