Polizei suchte mit Foto 

Ein Betreuer meldete sie als vermisst: Vermisstenfall Mia (16) gelöst 

+
Bei Regensburg wurde die 16-jährige Mia vermisst. 

Tagelang suchte die Polizei nach der 16-jährige Mia aus dem Raum Regensburg. Nun herrscht Gewissheit. 

Update vom 6. November 2019: Die vermisste 16-Jährige konnte mittlerweile wohlbehalten aufgegriffen werden. Die Hintergründe ihres Verschwindens sind nicht bekannt. 

Wer hat Mia (16) gesehen? Polizei bittet weiter um Hinweise

Regensburg - Seit Mittwoch (25. September) wird die 16-jährige Mia E. gesucht. Das Mädchen sollte, wie die Polizei mitteilte, an diesem Tag wie vereinbart in eine Mädchenwohngruppe in Thalmassing zurückkehren.

Am Abend meldete ein Betreuer das Verschwinden des Mädchens bei der Polizei. Die bisherigen Ermittlungen, die Überprüfung möglicher Anlaufadressen und eine Fahndung führten bisher nicht zur Auffindung des Mädchens.

Regensburg: Mia E. vermisst - wer hat die 16-Jährige gesehen?

Die Polizei bittet deshalb die Bevölkerung um Mithilfe. Mia Eichberg ist ungefähr 1,60 Meter groß und von normaler Statur. Zuletzt war sie dunkel gekleidet und trug eine Brille. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich die 16-Jährige vorzugsweise im Stadtgebiet Regensburg auf, besonders im Umfeld des Bahnhofs.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass sie sich im Landkreis Regensburg oder im Raum Ingolstadt aufhält, wie die Polizei mitteilte. Wer Angaben zu dem Verbleib von Mia E. machen kann, soll sich unter der Nummer 09401/93020 bei der Polizei Neutraubling melden.

Seit Juli werden eine 41-jährige Frau aus München und ihre 16-jährige Tochter vermisst. Der tatverdächtige Ehemann schweigt weiter zu den Vorwürfen (Merkur.de*). Eine 19-Jährige aus Küps (Bayern) wurde nach einer Radtour vermisst. Sie tauchte wieder auf - die Polizei erklärte die Hintergründe (Merkur.de*). Die Polizei sucht nach einer 14 Jahre alten Jugendlichen aus Röhrmoos. Paula wird seit dem 20. Oktober vermisst. Die Polizei Dachau hofft auf Hinweise . Seit Sonntagmorgen (8.12.) wir der30-jährige Familienvater Florian Lang aus Würzburg vermisst. Er ist nach einem Discobesuch nicht nach Hause gekommen. 

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare