Rätselhafte Todesfälle zweier Jugendlicher

Bad Kreuznach - Eine 16-jähriges Mädchen wird nach einem Gewaltverbrechen tot gefunden. Bereits einen Tag zuvor fährt ein 21-Jähriger frontal gegen einen Baum. Die beiden waren ein Paar.

Ein 16-jähriges Mädchen ist im rheinland-pfälzischen Polch (Kreis Mayen-Koblenz) Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Ihre Leiche war am frühen Dienstagmorgen in einem Industriegebiet gefunden worden, wie ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums in Koblenz auf dapd-Anfrage sagte.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang des Tötungsfalls mit einem Autounfall am Montagabend zwischen Bosenheim und Pfaffen-Schwabenheim bei Bad Kreuznach. Dort war ein 21-Jähriger frontal gegen einen Baum gefahren. Er starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen. Nach dapd-Informationen bestand zwischen den beiden Opfern eine Beziehung. Der Mann hatte eine Wohnung in Bosenheim. Das Mädchen lebte noch in Polch.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare