"Quiz Taxi" überfährt Fußgänger - tot

Vancouver - Das "Quiz Taxi" hat in Kanada einen Fußgänger überfahren. Der 61-Jährige erlag kurze Zeit später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Der tragische Unfall ereignete sich in der Nacht auf Samstag in Vancouver, Kanada, berichtet das Nachrichtenportal dailymail.co.uk. Einer der Produzenten wollte das Quiz Taxi nach den Dreharbeiten zurück zum Lager fahren. Doch bevor er sein Ziel erreichte, kam es im Osten der Stadt zu einem folgenschweren Zusammenstoß mit einem 61 Jahre alten Fußgänger. Der Mann aus Surrey in der Provinz British Columbia starb wenig später in einer Klinik.

Laut dailymail.co.uk hat es keine Augenzeugen gegeben. Der Fahrer sei nach dem Unfall vor Ort geblieben, das Taxi wurde von Ermittlern beschlagnahmt, berichtet die Zeitung Vancouver Sun. Der Unfallhergang sei allerdings noch unklar.

Andrew Burnstein, Präsident von Castlewood Productions, dem Studio, das die Show in Kanada Produziert, sagte, das ganze Team sei "erschüttert und am Boden zerstört". Dann richtete er sein Wort an die Hinterbliebenen: "Unsere Gedanken und Gebete sind bei dem Opfer und seinen Freunden und seiner Familie. Mein Mitgefühl gilt auch dem Fahrer des Wagens."

Bisher wurde gegen den Fahrer noch keine Anklage erhoben, doch der Vorfall wird weiterhin untersucht, berichtet das Nachrichtenportal nydailynews.com.

Bei der Show "Quiz Taxi" steigen nichtsahnende Passanten in ein Taxi, das sie gerufen haben, und müssen während der Fahrt Fragen beantworten. Richtige Antworten werden mit Geld belohnt.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare