1,3 Promille: Autofahrer (19) fliegt 70 Meter weit

Lahr - Beim Überfahren einer Schutzplanke ist ein 19-Jähriger mit seinem Auto 70 Meter durch die Luft geflogen und hat sich dabei schwer verletzt.

Er war am frühen Sonntagmorgen in Lahr in Baden-Württemberg aus noch unbekannter Ursache von der Straße zur Autobahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Dabei wirkte die Schutzplanke als Rampe und katapultierte ihn über einen Bach und einen Fahrradweg hinweg auf ein Feld. Dort überschlug sich das Auto mehrfach.

Ein Alkoholtest ergab, dass der junge Mann mit 1,3 Promille unterwegs war. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare