22-Jähriger übersieht Beamtin

Polizistin bei Radar-Kontrolle überfahren

+
Eine Routinekontrolle endete für eine Polizistin in Witten im Krankenhaus.

Witten - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Witten im Ruhrgebiet hat ein junger Autofahrer am Sonntagabend eine Polizistin übersehen und angefahren.

Gegen 20 Uhr am Sonntagabend führten drei Beamten, darunter einer 42 Jahre alte Polizistin, im nordrhein-westfälischen Witten eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Wie die Polizei Bochum berichtet, ging die Polizistin auf die Straße, um einen Wagen herauszuwinken. Dort wurde sie von einem aus der Gegenrichtung kommenden 22-jährigen Auto-Fahrer beim Abbiegen übersehen und von hinten erfasst.

Die Beamtin wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare