Polizisten erschießen Ruhestörer

Maintal/Wiesbaden - Polizisten haben am Sonntagmorgen in Maintal-Bischofsheim bei Frankfurt einen mutmaßlichen Ruhestörer erschossen. Dieser soll die Beamten attackiert haben.

Nach ersten Ermittlungen habe der 57-jährige Mann die Beamten mit einem Messer attackiert, berichtete das Landeskriminalamt in Wiesbaden. Die Polizisten waren wegen Ruhestörung alarmiert worden. Als sie gegen 6.00 Uhr in der Wohnung eintrafen, habe der Mann sie angegriffen. Die Polizisten schossen.

Der 57-Jährige sei alleine in seiner Wohnung gewesen. Seine Leiche soll rechtsmedizinisch untersucht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare