Polizei stoppt nackten Jogger mit Elektroschocker

+
Mit so einem Taser, einer Elektroschockpistole haben US-Polizisten einen nackten Jogger gestoppt.

West Melbourne - Amerikanische Polizisten haben zu drastischen Mitteln gegriffen, um einen nackten Jogger zu stoppen. 

Wie die US-Zeitung "Florida Today" meldet, wurde die Polizei in West Melbourne (US-Staat Florida) wegen eines Nackedeis gerufen. Dabei handelte es sich um einen 18-Jährigen, der rein gar nichts an hatte - außer einer Schwimmbrille.

Als die Polizeistreife den Flitzer entdeckte, forderten die Beamten ihn auf anzuhalten. Aber der nackte Teenager reagierte nicht und rannte weiter. Da zog einer der Polizisten seine Elektroschockpistole, einen sogenannten "Taser". Mit einem gezielten Schuss erwischte er den Flitzer, der sofort zu Boden ging.

Anschließend verständigten die Beamten einen Krankenwagen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei stand der nackte Jogger wohl unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol. "Hinterher war er aber sehr nett und er entschuldigte sich sogar für die Unannehmlichkeiten, die er verursacht hatte", sagte einer der Polizisten zu "Florida Today".

Trotz seiner Entschuldigung wird der Teenager nun angeklagt wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt.

fro

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare