Nichts für schwache Nerven

Passant schaut in Kleidercontainer - und macht erschreckenden Fund

+
Eine Schlange liegt im Altkleidercontainer.

In einem Altkleidercontainer auf der Husterhöhe in Pirmasens macht ein Passant eine Entdeckung, die nichts für schwache Nerven ist.

Pirmasens - Eigentlich möchte er nur etwas in den Altkleidercontainer auf der Husterhöhe in Pirmasens werfen. Als der Anwohner am Montagvormittag (11. März) jedoch in den Container schaut, macht er eine schockierende Entdeckung: Dort hat es sich eine Schlange gemütlich gemacht!

Schock in Pirmasens: Schlange liegt in Altkleidercontainer!

Er informiert die örtlichen Behörden, die das Reptil einfangen und in das Pirmasenser Tierheim bringen. Dort wird es jetzt versorgt.

Wie ein Polizeisprecher zu LUDWIGSHAFEN24* sagt, handelt es sich wahrscheinlich um eine Natter, die ungiftig ist und in dem Container Schutz vor der Kälte gesucht haben könnte. „Wir können nicht ausschließen, dass das Tier ausgebüxt ist! Falls es so ist, hoffen wir, dass sich der Besitzer schnellstmöglichst findet“, so die Pirmasenser Polizei.

Wie verhalte ich mich, wenn ich eine Schlange sehe?

Wenn man eine Schlange findet, ist es die beste Lösung, die örtlichen Behörden zu informieren. „Polizei, Tierschutz oder Ordnungsamt - wir kümmern uns dann fachgerecht um das Tier“, erklärt die Pirmasenser Polizei.

Mehr Themen von LUDWIGSHAFEN24*

Ist das der verrückteste Spendensammler Deutschlands? So weit geht dieser Mann für krebskranke Kinder

Nach Unfall mit 2 Toten in Stuttgart: Todes-Fahrer bis zu 50 Sachen zu schnell unterwegs

Tödlicher Rachefeldzug eines Gärtners: Rund 120 Hinweise bei Polizei eingegangen

*LUDWIGSHAFEN24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

pol/cet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare