Bahn zu sehr beschmutzt

Alkohol, Rauch und Ko***: Jugendliche machen Zug unbrauchbar

+
Schmutz macht Zug unbrauchbar (Symbolfoto)

Eine große Gruppe von Jugendlichen fährt mit dem Zug von Pirmasens nach Kaiserslautern. Dabei verwüstet sie derart die Bahn, so dass sie nicht weiter genutzt werden kann.

Pirmasens/Kaiserslautern - Am Freitagabend (15. März) sind 50 bis 60 Jugendliche mit der Bahn von Pirmasens nach Kaiserslautern unterwegs gewesen. Ihr Ziel: Eine Disco in Kaiserslautern, die freitags alkoholische Getränke ab einen Euro anbietet.

Als sie am Zielbahnhof ankommen, pöbeln die Teenager Passanten und Bahnreisende dann. Doch damit nicht genug!

Bahn von Pirmasens nach Kaiserslautern: Jugendliche beschmutzen Zug mit Zigaretten und Alkohol

Während der Zugfahrt rauchten und tranken die Jugendlichen. Durch Zigaretten und Alkohol wurde der benutzte Zug derart beschmutzt, dass er nicht mehr weiter genutzt werden konnte. Das berichtet LUDWIGSHAFEN24*.

Oft gelesen bei LUDWIGSHAFEN24*6 Wochen altes Baby brutal missbraucht und gequält! Horror-Eltern aus Ludwigshafen schweigen

Rückfahrt nach Kaiserslautern: Jugendlicher beschmutzt erneut Zug – trotz Polizei

Die Bundes- und Landespolizei wollte daraufhin die Rückfahrt der Jugendlichen überwachen. Darum nahmen sie zusammen mit den Teenagern den letzten Zug von Kaiserslautern nach Pirmasens

Auch interessantIrrer verteilt Nadeln in S-Bahn-Sitzen: Polizei fordert Videoaufnahmen an

Doch auch während dieser Bahnfahrt wurde der Zug verunreinigt. Grund: Ein Jugendlicher musste sich übergeben.

Weitere Themen von LUDWIGSHAFEN24*

Erschreckende Details zu Pfalz-Bomber: Er führte eine Todesliste und wollte selbst Polizist werden

Nach Vergewaltigung in Mannheim: Angst macht sich in Sandhofen breit!

Mehrere Meter mitgeschleift: Polizisten erleben bei Fluchtversuch Schock-Moment

*LUDWIGSHAFEN24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

pol/jol

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare