Schrecklicher Vorfall

Restaurant-Gast muss zu lange aufs Essen warten - und erschießt den Kellner 

+
In diesem Schnellrestaurant ist es zu der tödlichen Schießerei gekommen.

In Paris rastete ein Mann aus, weil es ihm mit seiner Bestellung nicht schnell genug ging - er erschoss den Kellner. 

Paris - In einem Schnellrestaurant in der französischen Hauptstadt ist es zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen. Laut France Info und der Nachrichtenagentur AFP habe ein Kunde nach langem Warten auf ein Sandwich in einer Pizza-Kette im Vorort Noisy-le-Grand auf den Kellner geschossen. Er traf den Mann in die Schulter. 

Zeugen berichteten, der Kunde sei über die lange Wartezeit des Sandwichs verärgert gewesen und habe dann zur Pistole gegriffen. 

Paris: Mann tötet Kellner in Schnellrestaurant - Täter auf der Flucht

Die gerufenen Sanitäter konnten trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen dem 28-Jährigen nicht mehr helfen. Er erlag noch am Tatort seinen Schussverletzungen an der Schulter. Der mutmaßliche Täter ist nach Ermittlerangaben noch auf der Flucht. Die Staatsanwaltschaft leitete derweil ein Ermittlungsverfahren wegen Mordes ein.

Ein Kiosk-Mitarbeiter soll in Düsseldorf eine Frau auf der Straße mit einem Messer getötet haben. Tödliche Schüsse sind auf einem Volksfest in den Kalifornien gefallen.

dpa/AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare