Paket voll Münzen löst Bombenalarm aus

Innsbruck - Wegen eines ungewöhnlich schweren Pakets, aus dem auch noch Geräusche zu hören waren, ist am Donnerstag im österreichischen Verkehrsamt Reutte Bombenalarm ausgelöst worden.

Einem Mitarbeiter des Verkehrsamtes war das zwei Zentimeter dicke und 15 mal sieben Zentimeter große Paket, das von einer deutschen Frau an das Amt geschickt wurde, so verdächtig vorgekommen, dass er die Polizei verständigte.

Der extra aus Innsbruck herbeigeeilte Entminungsdienst konnte aber Entwarnung geben: Im Paket befanden sich lediglich Münzen im Wert von 30 Euro, mit denen die Deutsche einen offenen Strafzettel beim Verkehrsamt bezahlen wollte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare