Feige Attacke in Paderborn

Nächtlicher Angriff auf Ehepaar – Frau ins Gesicht geschlagen

+
In Paderborn wurde ein Ehepaar von fünf Unbekannten angegriffen (Symbolbild).

Im westfälischen Paderborn kam es zu einer brutalen Attacke. Fünf Männer griffen nachts ein Ehepaar an und schlugen die Frau. Die Polizei fahndet nach den Männern.

Paderborn – Ein Ehepaar wurde am Mittwochabend gegen Mitternacht im Paderquellgebiet von fünf Männern attackiert und verletzt. Die Frau (46) war mit ihrem 50-jährigen Mann auf dem Jenny-Aloni-Weg in Paderborn unterwegs. Plötzlich schlug einer der Täter ihr ins Gesicht, wie owl24.de* berichtet.

Zunächst kam es kurz vor der Mühlenstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung mit der Gruppe. Nach einem Schlag ins Gesicht stürzte die Frau zu Boden. Danach wurde sie gegen den Fuß getreten. Auch ihr Ehemann bekam Tritte ab. Daraufhin flüchteten zwei der Männer in Richtung Abdinghof.

Ein Ehepaar wurde auf dem Jenny-Aloni-Weg in Paderborn angegriffen.

Paderborn: Täter fliehen in unterschiedliche Richtungen

Die anderen drei Täter liefen in Richtung Mühlenstraße. Das Ehepaar musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei Paderborn sucht jetzt nach den Tätern:

  • zwischen 20 und 25 Jahre alt
  • südländisches Aussehen
    Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05251/30 60 bei der Polizei zu melden.

Owl24.de* berichtet von zwei weiteren Fällen aus Paderborn: Ein anderes Ehepaar verfolgte auf der A33 bei Paderborn einen schwarzen Wagen, der in Schlangenlinien fuhr. Ein junger Mann (22) raste vor Kurzem mit einem Jaguar durch die Paderborner Fußgängerzone. Es entwickelte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare