Blutiges Familiendrama

Mann erschlägt Geschwister mit Küchenbeil - Mutter überlebt schwerverletzt

+
Bluttat in Österreich: Mann erschlägt Geschwister mit Küchenbeil - Mutter überlebt schwerverletzt.

Auf einem Bauernhof in der Steiermark hat sich am Samstag eine schrecklichen Bluttat ereignet. Der mutmaßliche Täter soll mit einem Küchenbeil seine Schwester und seinen Bruder umgebracht haben.   

St. Stefan im Rosental - Bei einem Familiendrama sind in Österreich drei Menschen ums Leben gekommen. Ein 51-Jähriger war laut Polizei in St. Stefan im Rosental in der Steiermark wohl mit einem Küchenbeil auf seinen Bruder, seine Schwester und seine Mutter losgegangen. Dabei starben der 52-jährige Bruder und die 56 Jahre alte Schwester. 

Streit um das Erbe?

Die Mutter im Alter von 75 Jahren wurde sehr schwer verletzt. Sie war nach Angaben der Polizei am Sonntag noch in kritischem Zustand. Nach der Tat erhängte sich der 51-Jährige, der mehrfach in psychiatrischer Behandlung gewesen sein soll, in einem Nebengebäude des Anwesens. Der Tat waren Familienstreitigkeiten vorausgegangen. Spekulationen, dass es sich um einen Erbstreit gehandelt habe, bestätigte die Polizei zunächst nicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare