Ostdeutschland: Mann (62) erfroren

Querfurt - In Querfurt (Saalekreis/Sachsen-Anhalt) ist ein 62 Jahre alter Mann erfroren.

Er war am Donnerstag gegen 4.00 Uhr vor einer Sparkasse im Schnee liegend aufgefunden worden, wie ein Sprecher der Polizei in Halle am Freitag mitteilte. Ein herbeigerufener Notarzt versuchte, den Mann noch zu reanimieren. Nach ersten Ermittlungen wies der 62-Jährige keine äußerlichen Verletzungen auf. Deswegen geht die Polizei davon aus, dass er erfroren ist. Die genauen Hintergründe zum Tod des Mannes werden noch geklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare