Durchbruch bei Ermittlungen

Polizei findet hilflosen Mann: Wenig später stirbt er - Frau liefert wichtigen Hinweis 

Ein hilfloser Mann wird in Offenbach entdeckt. Wenig später stirbt er. Nun liefert eine Zeugin einen entscheidenden Hinweis.

  • Polizei findet hilflose Person in Offenbach auf
  • Unbekannter stirbt kurz darauf in einem Krankenhaus
  • Zeuge liefert entscheidenden Hinweis 

Update vom Dienstag, 21.01.2020: Die Identität des toten Mannes aus Offenbach ist offenbar geklärt. Die öffentliche Fahndung der Polizei hat am Ende den Durchbruch gebracht. Eine Frau entdeckte den Beitrag bei Facebook und meldete sich direkt bei der Polizei. Sie erkannte den Mann wieder und wusste sogar, wo er wohnt. Demnach ist der Mann 60 Jahre alt und wohnte in Offenbach.

Die Kripo geht davon aus, dass der Mann eines natürlichen Todes starb. Zeugen fanden ihn hilflos unter eine Bahnunterführung. Kurze Zeit später starb er.

Offenbach: Polizei findet hilflosen Mann - Wenig später stirbt er

Erstmeldung vom Montag, 20.01.2020: Offenbach - Die Kriminalbeamten der Vermisstenstelle des Polizeipräsidiums Südosthessens hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die Identität eines unbekannten, toten Mannes zu klären. 

Laut der Polizei wurde der Tote „als hilflose Person“ am Montagmorgen, gegen 6.50 Uhr bei der Bahnunterführung Bieberer Straße/Feldstraße in Offenbach aufgefunden. Anhaltspunkte für eine Gewalttat liegen der Polizei bisher nicht vor. 

Offenbach: Unbekannter Mann stirbt im Krankenhaus

Rettungsdienst und Notarzt kümmerten sich nach dem Auffinden um die medizinische Versorgung des unbekannten Mannes in Offenbach. Dennoch verstarb der Mann kurz darauf im Krankenhaus.

Die Polizei hat Hinweise, dass der Unbekannte polnischer Herkunft sein könnte. So wurde bei dem Mann ein Mobiltelefon gefunden, dass in polnischer Sprache eingestellt war. Ausweispapiere hatte der Unbekannte dagegen nicht bei sich. 

Offenbach: Der Mann soll laut Polizei etwa 60 Jahre alt sein

Der Tote aus Offenbach wurde etwa 60 Jahre alt. Er ist laut Polizei circa 1,75 Meter groß. Der Unbekannte hat eine kräftige Gestalt, dunkelblonde Haare und blaue Augen. 

Der Mann war mit einer dunkelgrünen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. Die Kripo bittet nun um Hinweise unter der Rufnummer 069-80981234 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Von Tobias Möllers und Christian Weihrauch

Wahrscheinlich nicht einmal eine Vermisstenmeldung gab es im Fall einer in Oberzent aufgefundenen toten Person. Die Polizei rätselt derzeit über den Hintergrund des Leichenfunds.

Offenbach: Polizei hat viele Einsätze

Ein Mann (19) aus Egelsbach soll eine Familie aus Offenbach erpresst haben. Der Erpresser stellte sich bei der Tat wenig geschickt an, wie die Polizei in Offenbach zu berichten weiß.

Mitten in der Nacht schrecken Anwohner durch mehrere Schüsse in der Innenstadt von Offenbach aus dem Schlaf. Am Abend desselben Tages meldete sich ein Autobesitzer, um eine Sachbeschädigung an seinem BMW anzuzeigen. An der Antenne seines Autos befand sich ein Einschussloch. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Brutaler Angriff: Ein Mann sticht eine Frau in Offenbach brutal nieder. Eine Fahndung seitens der Polizei war schnell erfolgreich. Der Tatverdächtige konnte festgenommen werden. Aber was genau war passiert und wie kam es zu dem Streit? Die Ermittler haben jetzt neue Details zum Verdächtigen.

Rubriklistenbild: © Polizei Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion