Obdachloser versteckt 30 Dinge in seinem Po

Florida - Da staunten sogar die Beamten im Knast: Bei der Durchsuchung eines Obdachlosen, der seine Haftstrafe antreten musste, fanden sie im Po ein Kondom mit 30 Gegenständen.

Neil Lansing wurde bei seinem Haftantritt - er war wegen Drogenbesitzes verurteilt worden - einer Routineuntersuchung unterzogen. Dabei entdeckten die Beamten ein Kondom in seinem Anus, berichtet das Onlineportal theweeklyvice.com.

Als sie es herauszogen, konnten sie ihren Augen kaum trauen: Der 33 Jahre alte Obdachlose wollte darin 17 blaue Pillen, eine Zigarette, sechs Streichhölzer, einen Feuerstein, eine leere Spritze mit einem Radiergummi auf der Nadel, einen Lippenbalsam, ein frisches Kondom, einen Kassenzettel und einen Gutschein in den Knast schmuggeln.

Lansing drohen nun weitere Strafen wegen illegalen Drogen- und Tabakbesitzes innerhalb eines Gefängnisses.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare