Kollision mit zwei Autos

Schwangere und Kleinkind in Unfall verwickelt – mehrere Verletzte

+
Mehrere Rettungssanitäter eilten den Verletzten zur Hilfe. 

Bei einem schweren Auffahrunfall sind zwei Autos mit voller Wucht zusammengestoßen. Ein Kleinkind und eine schwangere Frau waren involviert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Paderborn – Ein folgenschwerer Verkehrsunfall löste in einer Stadt in Nordrhein-Westfalen einen Feuerwehreinsatz aus. In Paderborn war es zu einer Kollision mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein Wagen war auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren. 

Das Unglück ereignete sich an der Von-Kettler-Straße im Stadtteil Elsen. Vier Personen waren involviert. Darunter auch ein Kleinkind sowie eine schwangere Frau. Bei dem Auffahrunfall in Paderborn gab es mehrere Verletzte zu beklagen, berichtete owl24.de* am Freitag. 

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare