NATO greift offenbar Gaddafis Militärkomplex an

Tripolis - Die NATO hat nach libyschen Angaben am Sonntag erneut den Militärkomplex von Machthaber Muammar al Gaddafi in der Hauptstadt Tripolis angegriffen.

Vermutlich seien vier Menschen bei dem Angriff verletzt worden, sagte der libysche Regierungssprecher Ibrahim Uthman. Zuvor hatte dieser erklärt, bei einem NATO-Angriff sei auch der Hafen von Tripolis getroffen worden, später dann aber gesagt, die Angaben seien falsch.

Die Streitkräfte der NATO haben ihren Einsatz in Libyen, mit dem sie das Regime Gaddafis schwächen wollen, zuletzt deutlich ausgeweitet. Das Militärbündnis flog in den vergangenen Tagen Luftangriffe auf Kommandozentralen und kontrollierte die Gewässer vor der libyschen Küste, um Schiffe aufzuhalten.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare