Drama hört nicht auf

Nach Autosturz: 18-jähriger Fahrer auch gestorben

+
Der Unfallort.

Berlin - Zwei Tage nach dem Sturz eines Autos in den Fluss Dahme in Berlin ist auch der 18-jährige Fahrer gestorben.

Das teilte die Polizei unter Berufung auf das behandelnde Krankenhaus mit. Schon in der Nacht zum Mittwoch war die 20 Jahre alte Beifahrerin gestorben, nachdem sie ebenfalls 40 Minuten im eisigen Wasser im Auto eingesperrt gewesen war. Taucher der Feuerwehr hatten die beiden aus dem gesunkenen Fahrzeug geholt. Zwei weitere junge Leute hatten sich knapp gerettet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare