Hinterlistige Taktik

Mit Handy am Schuh ahnungslosen Frauen unter den Rock gefilmt

Ein Ladendetektiv wurde auf einen Mann aufmerksam und traute zunächst seinen Augen nicht: Was hat der denn da an seinem Schuh? Zum Glück war der Mann aufgefallen, denn er führte nichts Gutes im Schilde.

Stadtbergen - Ein Ladendetektiv traute zunächst seinen Augen nicht: Mit einem auf seinem Schuh befestigten Handy hat ein 54 Jahre alter Mann in einem Supermarkt in Stadtbergen bei Augsburg Frauen unter den Rock gefilmt. Innerhalb von zwei Tagen habe der Mann sein Unwesen in drei Einkaufsmärkten und einem Möbelhaus im Raum Augsburg getrieben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Machenschaften des 54-Jährigen waren von den betroffenen Frauen offensichtlich nicht bemerkt worden. Erst einem Ladendetektiv fiel das am Schuh befestigte Mobiltelefon auf. Er alarmierte daraufhin die Polizei. Die stellte schließlich fest, dass sich auf dem Handy zahlreiche Videos befanden, die bewiesen, dass sich der Verdächtige damit Blicke unter die Röcke von Supermarktkundinnen verschafft hatte. Gegen den Mann wird nun wegen sexueller Beleidigung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare