Wie konnte das passieren?

Hund beißt Neunjährigen ins Gesicht - Junge muss mit Hubschrauber in die Klinik

Schwerverletzt musste am Donnerstag ein Junge (9) mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Ein Hund hatte den Jungen mehrfach ins Gesicht gebissen. 

Goslar - Ein Mischlingshund hat im niedersächsichen Goslar einen neunjährigen Jungen mehrfach ins Gesicht gebissen und schwer verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, musste das Kind nach dem Zwischenfall am Donnerstagnachmittag mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Seine Verletzungen waren nach Angaben der behandelnden Ärzte aber nicht lebensbedrohlich.

Warum biss der Hund den Jungen?

Der Neunjährige hatte den Ermittlern zufolge mit weiteren Kindern bei Bekannten im Garten gespielt. Als er beim Laufen zu Fall kam und am Boden lag, schnappte der Hund zu.

Immer wieder werden Kinder von Hunden gebissen. Sogar auf einem Schulhof wurde kürzlich ein Siebenjähriger ins Gesicht gebissen. Ein anderes Mal hat ein junger Hund einen Zehnjährigen beim Fußballspielen attackiert und verletzt. 

In München sorgte eine Rottweiler-Attacke für Schlagzeilen, wie tz.de* berichtete.

AFP


*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Julian Stratenschulte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare