Zehn Tote

Militärflugzeug stürzt auf Markt im Jemen

+
Das Flugzeug stürzte über einem Markt in Sanaa ab.

Sanaa/Dubai - Ein Militärflugzeug vom Typ Antonov An-26 ist am Mittwoch über der jemenitischen Hauptstadt Sanaa auf einen Marktplatz abgestürzt und hat mehrere Menschen in den Tod gerissen.

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums starben alle zehn Menschen an Bord. Die Maschine befand sich auf einem Übungsflug. Außer dem Piloten und dem Co-Piloten waren Ausbilder und Rekruten an Bord.

Die Absturzursache blieb zunächst unklar. Berichte über einen Fehler im Triebwerk wurden offiziell nicht bestätigt. Das Flugzeug fiel auf einen Markt im Al-Hasaba-Viertel. Nach dem Aufprall schlugen meterhohe Flammen aus dem Wrack. Seitdem in dem Viertel im vergangenen Jahr gekämpft wurde, ist der Markt menschenleer. Deshalb sei außer den Militärs niemand zu Schaden gekommen, meldete die Nachrichtenwebsite „Barakish.net“. Während der Löscharbeiten an der Absturzstelle versammelten sich Hunderte von Schaulustigen in dem Viertel.

dpa

Bilder vom Unglücksort

Militärflugzeug stürzt auf Markt im Jemen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare