Vermeintliche Messerstecher verbreiten Angst und Schrecken

Limbach-Oberfrohna - Bewohner von Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz hatten am Freitag Männer mit einem Messer vor ihren Häusern erspäht. Besorgt alarmierten sie die Polizei.

Furcht statt Vitaminen haben zwei Obsthändler in Sachsen verbreitet. In Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz riefen besorgte Bürger am Freitag die Polizei, weil sie Männer mit einem Messer vor ihren Häusern erspäht hatten. Die Beamten trafen umgehend ein und konnten rasch Entwarnung geben: Die beiden Männer waren Händler, die Obst und Gemüse an den Haustüren verkaufen wollten. Da sie Kostproben ihrer Produkte anboten, hatten sie das Messer dabei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare