Todesursache noch unbekannt

Mehrere Hundert Schweine tot in Stall gefunden

+
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv

Würzburg - In einem Maststall in Bayern sind mehrere Hundert Schweine tot aufgefunden worden. Das teilte das Landratsamt Würzburg mit.

Das zuständige Veterinäramt sei in Kontakt mit dem Betreiber, der Staatsanwaltschaft Würzburg und der zuständigen Polizeiinspektion.Der Schweinemaststall wurde von der Polizei versiegelt. Die Todesursache der Tiere ist noch unbekannt. Zu ihrer Klärung würden in der kommenden Woche externe Gutachter hinzugezogen, hieß es. Derzeit lägen keine Hinweise auf das Verenden der Schweine durch eine Tierseuche vor.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare