Auf Deutsch und Türkisch

McDonald's schaltet Beileids-Anzeige für Tugce

+
Mit dieser Anzeige in deutscher und türkischer Sprache spricht McDonald's der Familie von Tugce ihr Beileid aus.

Offenbach/München  - Die Restaurantkette McDonald's hat der Familie von Tugce A. in einer einseitigen Zeitungsanzeige ihr Beileid ausgesprochen.

„Wir trauern um eine außergewöhnliche Frau, die Zivilcourage gezeigt hat und dabei ihr eigenes Leben verloren hat“, schreibt der Konzern in der Anzeige, die am Dienstag in der „Bild“-Zeitung erschien. McDonald's verurteile jede Art von Gewalt, „insbesondere in und um unsere Restaurants“, heißt es weiter in dem Text, der in deutscher und türkischer Sprache abgedruckt ist.

Auf der Facebookseite des Konzerns wurde am Samstag ein Post veröffentlicht, der die tiefe Bestürzung über den Vorfall zum Ausdruck bringen sollte.

Die Studentin war Mitte November vor einer Filiale in Offenbach so schwer verletzt worden, dass sie ins Koma fiel und später starb. Zuvor soll sie versucht haben, einen Streit in dem Restaurant zu schlichten. An ihrem 23. Geburtstag wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet.

Trauer um Prügelopfer Tugce in Offenbach

Trauer um Prügelopfer Tugce in Offenbach

Polizei und Staatsanwaltschaft setzen bei der Aufklärung des Falls auch auf die Aussagen zweier Zeuginnen, die sich inzwischen gemeldet haben. Ob die Studentin an einem Schlag gegen den Kopf oder dem anschließenden Sturz starb, ist auch nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion unklar. Der mutmaßliche Schläger, ein 18-Jähriger, sitzt in Untersuchungshaft und schweigt zu den Vorwürfen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare