Am Jahrestag der Terroranschläge

Mann klettert über Zaun am Weißen Haus

Washington - Am 13. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September ist ein Mann über den Zaun des Weißen Hauses geklettert und hat Sicherheitsalarm ausgelöst.

Zeugen berichteten am Donnerstag, der Eindringling sei sofort von zwei bewaffneten Mitarbeitern des Secret Service überwältigt worden, der für den Schutz des US-Präsidenten zuständig ist. Ein Sprecher des Dienstes erklärte, der Mann sei festgenommen worden.

Das Weiße Haus in Washington wurde wie nach solchen Vorfällen üblich komplett abgesperrt. US-Präsident Barack Obama war zu dem Zeitpunkt nicht anwesend. Er nahm an einer Gedenkzeremonie zu den Anschlägen vom 11. September teil.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare