Manila: Feuer in Slum - Tausende obdachlos

+
Großbrand in einem Elends viertel der philippinischen Hauptstadt Manila

Manila - Ein Großbrand in einem Elendsviertel der philippinischen Hauptstadt Manila hat am Freitag etwa 10.000 Menschen obdachlos gemacht.

Nach Angaben der Behörden wurden mindestens drei Bewohner der Siedlung im Bezirk Tondo mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Menschen wurden zunächst vermisst, einige konnten sich offenbar mit einem Sprung in die nahegelegene Manilabucht vor den Flammen retten. Nach Angaben der Feuerwehr war es zunächst schwierig, ausreichend Löschwasser herbeizuschaffen. Die obdachlos gewordenen Bewohner des Viertels seien auf einem nahegelegenen Sportgelände untergebracht worden. Über die Brandursache wurden zunächst keine Angaben gemacht.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare