Lynchjustiz wegen geklauter Hose

Antananarivo - Den Diebstahl eines T-Shirts und einer Hose hat in Madagaskar ein junger Mann mit dem Leben bezahlt.

Ein aufgebrachter Mob von etwa 50 Studenten hatte den Dieb auf dem Universitätsgelände der Hauptstadt Antananarivo verfolgt, ihn an einen Baum gefesselt und dann angezündet. Dies berichtete die Zeitung “Les Nouvelles“ am Sonntag. Der junge Mann hatte demnach die Kleidungsstücke von einer Wäscheleine gestohlen, die angesichts vieler Diebstähle bewacht gewesen war.

Erst vor wenigen Tagen sei ein anderer Dieb nur knapp einer Lynchjustiz entkommen, so das Blatt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare