Kai Pflaume bringt ihm den Scheck 

Mann knackt Lotterie-Jackpot für sich und seine Nachbarn - aber reich ist jetzt nur er

+
Glückspilz Burkhard mit Lotterie-Botschafter Kai Pflaume. 

Ein Mann aus Brüggen hat den Jackpot der Deutschen Postcode Lotterie geknackt. Davon profitieren auch seine Nachbarn. Das Geld überbrachte Kai Pflaume.

  • Ein Mann hat bei der Deutschen Postcode Lotterie 500.000 Euro gewonnen.
  • Die restlichen 500.000 Euro wurden unter Lotterie-Mitgliedern mit der gleichen Postleitzahl verteilt.
  • Den Scheck überbrachte ein bekannter Moderator.

Brüggen - Große Freude in der NRW-Gemeinde Brüggen an der holländischen Grenze: 150 Bürger haben bei der Deutschen Postcode Lotterie abgeräumt. Allen voran der 50-jährige Burkhard

Lotto-Gewinner Burkhard: „Etwas für die Rente anlegen“

Er räumte 500.000 Euro ab. Und hat bereits eine genaue Vorstellung, wie er sie investieren will: „Ich möchte ein neues Auto kaufen, mich nach einer Eigentumswohnung umschauen, etwas für die Rente anlegen“, sagte der nur mit Vornamen genannte Gewinner laut Der Westen. Und fügte hinzu, dass er auch seine erwachsenen Kinder unterstützen möchte. „Damit sie im Leben Vollgas geben können.“

Doch nicht nur Burkhards Nachwuchs darf sich freuen: Die restlichen 500.000 Euro aus der Monatsziehung der Lotterie wurden auf die anderen Los-Besitzer im Bezirk des 50-Jährigen aufgeteilt. 149 weitere Glückspilze erhalten deswegen jetzt jeweils 2673 Euro pro Los - und davon kann man bis zu drei haben. 

So funktioniert die Deutsche Postcode Lotterie im Detail

Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine Soziallotterie, die Teilnahme erfolgt per monatlichem Abo. Der persönliche Gewinncode setzt sich dabei zusammen aus erstens der Postleitzahl der Gemeinde - im Fall von Brüggen ist das 41379 - zweitens des Straßencodes - im Fall der Monats-Gewinners DU.

Laut Veranstalter werden dabei jeweils 30 Prozent der eingezahlten Loskosten für soziale Zwecke benutzt. Deswegen hat die Deutsche Postcode Lotterie auch Promi-Paten.

Lotterie-Pate Kai Pflaume überbringt die frohe Botschaft

Einer davon ist Kai Pflaume. Und der war es, der in die metaphorische Rolle eines sehr frühen Weihnachtsmanns schlüpfte und Gewinner Burkhard höchstpersönlich mit seinem Scheck überraschte. 

Später postete der Moderator das entstandene Foto auf seinem verifiziertenInstagram-Account. In der Bildunterschrift schwärmte er: „Ich finde das Prinzip, dass nie einer alleine gewinnt und dann auch noch ein ganz großer Teil der Einnahmen an verschiedene soziale Zwecke geht, wirklich klasse.“ 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich durfte heute für 150 Menschen Weihnachtsmann spielen und habe den Monatsgewinn der @postcodelotterie nach Brüggen in NRW gebracht. Zum allerersten Mal waren das 1 Million EUR!!! Burkhard war der Glückliche der die 500.000 EUR im Postcode gewonnen hat und die anderen 500.000 EUR gingen an die weiteren 149 Gewinner, die ein Los in der dazugehörigen Postleitzahl hatten. Ich finde das Prinzip, dass nie einer alleine gewinnt und dann auch noch ein ganz großer Teil der Einnahmen an verschiedene soziale Zwecke gehen wirklich klasse. Vielleicht stehe ich ja irgendwann auch mal mit einem Scheck bei Euch vor der Tür oder einer meiner Kollegen @katarinawitt @giulianolenz @felixuhlig @patrizia_sapienza_actress schaut vorbei. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern! #brüggen #nrw #niederrhein #postcodelotterie #dpl #monatsgewinn #1million #gewinner #joko #jokoshood

Ein Beitrag geteilt von Kai Pflaume (@kaipflaume) am

Video: Pflaume als „Senior Influencer“ auf Social Media

Kai Pflaume ist in den sozialen Medien auch ansonsten sehr aktiv. In einem Interview hat er jetzt von seiner Influencer-Tätigkeit berichtet.

Lotto an Weihnachten: El Gordo 2019

Apropos Weihnachten und Lotterie: Auch in diesem Jahr warten bei der spanischen Lotterie „El Gordo 2019“ wieder immense Summen auf die Gewinner. Wir erklären, wer mitspielen darf und wie man die Ziehung live im Fernsehen oder Livestream verfolgen kann. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare