Linienbus fährt in Haltestelle: Vier Verletzte

Bergisch Gladbach - Ein Linienbus ist in Bergisch Gladbach in wartende Reisende gefahren und hat dabei vier Menschen verletzt, davon einen schwer.

Bei dem Unfall am Busbahnhof wurde am Freitagmittag laut Feuerwehr ein 17-Jähriger unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste mit Hebekissen befreit werden. Nach Angaben der Polizei in Nordrhein-Westfalen wurde eine 55-jährige Frau ebenfalls schwer verletzt und eine 16-Jährige zumindest leicht. Der 47-jährige Fahrer wurde mit einem Schock in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Bus fuhr laut ersten Ermittlungen der Polizei nach dem Starten nicht nach links an einem stehenden Bus vorbei, sondern geradeaus auf einen anderen Bahnsteig. Die Polizei prüft, ob es technische Mängel gab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare