Ohne Romantik

Liebespaar klaut Gondel in Venedig und musste gerettet werden     

Das verliebte Paar wollte sich offenbar die Kosten für eine Gondelfahrt sparen und kaperten einfach eine Gondel. Doch diese Spritztour fand ein ziemlich unromantisches Ende.

Venedig - Was gibt es romantischeres, als eine nächtliche Gondel-Fahrt durch die Wasserstraßen von Venedig? Ein französisches Liebespaar ist italienischen zufolge bei diesem Vorhaben kläglich gescheitert: Die 29-Jährige und ihr 41 Jahre alter Begleiter kletterten Sonntagnacht auf eigene Faust in eine Gondel, setzten das Boot in Bewegung - und gerieten sofort in Schwierigkeiten, weil sie es nicht steuern konnten, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Montag berichtete.

Diese Strafe droht dem Liebespaar

Die Gondel prallte erst gegen eine Uferbefestigung und gegen andere Boote. Starker Regen, Wind und die Strömung taten ihr Übriges. Ein Venezianer beobachtete die Situation und verständigte die Polizei. Die durchnässten und unterkühlten Touristen wurden gerettet und wegen schweren Diebstahls angezeigt. Wie viel Schaden an der Gondel entstanden ist, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare