Liegengebliebene LKWs

Lastwagen blockieren verschneite Autobahnen in Hessen stundenlang

Liegengebliebene Lastwagen haben in Hessen stundenlang die Autobahn blockiert und für kilometerlange Staus gesorgt. 

Kirchheim/Fulda - Bei Schnee liegengebliebene Lastwagen haben in Osthessen über Stunden hinweg Autobahnen blockiert und damit kilometerlange Staus ausgelöst. Vor allem am Kirchheimer Dreieck stellten sich auf den verschneiten Strecken am Samstag zahlreiche Sattelschlepper quer, wie die Polizei mitteilte. Insgesamt staute sich der Verkehr auf den Autobahnen 4, 5 und 7 bis zum Morgen auf einer Strecke von zehn Kilometern. Auch die Umleitungsstrecken und angrenzenden Bundesstraßen waren betroffen.

„Die Autobahnpolizei musste wiederholt feststellen, dass Lkw-Fahrer einfach herausziehen und sogar die gebildete Rettungsgasse zustellen. In einem Fall waren sogar zwei Streufahrzeuge der Autobahnmeisterei im Stau eingeschlossen“, berichtete ein Sprecher der Polizei in Fulda. Viele der Sattelschlepper hätten lediglich auf den Antriebsrädern Winterreifen montiert gehabt und mussten vom Technischen Hilfswerk mühsam freigeschleppt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Gareth Fuller (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.