Dramatischer Unfall

Kreis Plön: Zwei Autos stoßen Frontal auf B76 zusammen – Mutter und zwei Kinder sterben, Vater in Lebensgefahr

Frontalzusammenstoß auf der B76 bei Schellhorn im Kreis Plön
+
Zwei Fahrzeuge, darunter ein Familienwagen, krachen auf der B76 frontal zusammen. (Symbolfoto)

Familiendrama auf der B76 bei Preetz in Kreis Plön. Zwei Fahrzeuge, darunter ein Familienwagen, krachen frontal zusammen! Eine Frau und zwei Kinder sterben.

Preetz (Kreis Plön) – Am Sonntag, 20. Juni 2021, gegen 09:10 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 76 in der Nähe der Gemeinde Preetz (15.898 Einwohner) ein dramatischer Unfall. Zwei Fahrzeuge, darunter ein Familienauto, krachen frontal zusammen. Ein Großeinsatz ist die Folge. Zahlreiche Einsatzkräfte sind vor Ort im Einsatz und befreien die zum Teil eingeklemmten Personen. Zwei kleine Kinder werden vor Ort reanimiert. Auch bei der Mutter werden Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet. Der Vater, der mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wird, bekommt von den dramatischen Sekunden auf der B76 nichts mehr mit. Zwei weitere Personen, die aus dem anderen Fahrzeug stammen, werden ebenfalls lebensgefährlich verletzt und in umliegenden Krankenhäuser gebracht. Doch für die beiden Kindern und deren Mutter kam leider jede Hilfe zu spät. Alle drei verstarben noch vor Ort. Weitere Hintergründe zu diesem schrecklichen Unfall auf der Bundesstraße 76 bei Schellhorn können Sie bei 24hamburg.de nachlesen*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare