Kinderleiche bei Dortmund entdeckt

Bergkamen - In Bergkamen bei Dortmund ist die Leiche eines Kindes gefunden worden. Die Eltern hatten den Siebenjährigen am Sonntag als vermisst gemeldet.

Ein sieben Jahre alter Junge ist tot in einem Stadtpark von Bergkamen gefunden worden. Die Ermittler hätten dabei “augenscheinlich keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen“ entdeckt, sagte der Dortmunder Staatsanwalt Henner Kruse am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

Mehr Informationen, Bilder und ein Video finden Sie bei www.wa.de.

Die Situation, in der der Junge gefunden wurde, und Untersuchungen am Fundort hätten dies ergeben. Der Junge ist nach ersten Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft eines natürlichen Todes gestorben. Er war demnach schon krank. Bei einer Obduktion hätten sich keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft Dortmund am Montag mit. Eine Gewalteinwirkung wurde ausgeschlossen.

Die Leiche des Kindes war am späten Sonntagabend in dem Park gefunden worden. Vorangegangen war eine großangelegte Suchaktion. Die Eltern hatten den Jungen am Sonntag als vermisst gemeldet, nachdem er vom Spielen nicht nach Hause gekommen war. Die Staatsanwaltschaft Dortmund und eine Mordkommission ermitteln. Die 52.000-Einwohner- Stadt Bergkamen liegt im östlichen Ruhrgebiet.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare