Jugendliche attackieren Polizisten

Göteborg - Jugendliche haben in der Nacht auf Mittwoch in der schwedischen Stadt Göteborg Polizisten mit Steinen und Molotow-Cocktails angegriffen. Was sich im Vorfeld ereignet hatte:

Auch ein Auto haben die Jugendlichen in Brand gesteckt. Ernsthaft verletzt wurde bei den Zusammenstößen nach Polizeiangaben niemand. Mindestens zwei Beamte klagten demnach jedoch über brennende Augen, nachdem mit einem grünen Laser auf sie gezielt worden war.

Was den Angriff ausgelöst hatte, war zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei waren zuvor jedoch zwei Menschen wegen der Beschädigung einer Straßenbahn festgenommen worden. Bei den anschließenden Zusammenstößen sei niemand festgenommen worden, sagte Polizeisprecher Lars-Gunnar Gustafsson.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare