Schienenstrang touchiert

Intercity in Baden-Württemberg verunglückt

Weinheim - Ein mit etwa 200 Menschen besetzter Intercity ist am Mittwoch in Baden-Württemberg verunglückt. Verletzt wurde niemand, aber die Schäden an der Lokomotive sind immens.

Der mit etwa 200 Menschen besetzte Zug touchierte nach Angaben der Bundespolizei Karlsruhe auf der Strecke von Weinheim nach Hemsbach einen etwa zwölf Meter langen Schienenstrang, der neben den Gleisen lag. Verletzt wurde niemand, wie es weiter hieß. Die Lokomotive wurde dabei erheblich beschädigt. Der Lokführer musste abrupt bremsen. Das Gleis in Richtung Norden blieb über Stunden gesperrt, viele Züge mussten umgeleitet werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wurde zunächst noch ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare