Unwahrscheinliche Freundschaft

Hund und Elster werden beste Freunde und sind unzertrennlich

Peggy, die Hündin liegt im Bett, auf ihr sitzt Molly, die Elster
+
Peggy und Molly sind wie Mutter und Tochter

Ziemlich beste Freunde: Staffordshire Hündin Peggy rettet einer Elster das Leben. Als diese wieder gesund ist, will sie ihrer neuen besten Freundin nicht mehr von der Seite weichen.

Auf einem Spaziergang finden die Australierin Juliette und ihre Hündin Peggy am Gehweg eine verletzte Elster. Die Hündin zeigt sofort reges Interesse an dem Vogel und so entscheidet sich Juliette, ihn mit nach Hause zu nehmen, um ihn wieder gesundzupflegen. Die ersten 24 Stunden schläft die Vogel-Dame so gut wie pausenlos. „Wir dachten nicht, dass sie es schaffen würde“, so Juliette. Doch die 45-Jährige gibt nicht auf, füttert den Vogel mit lebendigen Würmern und gibt ihr mit einer Pipette zu trinken. Nach einer Woche liebevoller Fürsorge zahlt sich die Arbeit endlich aus: Der Elster geht es plötzlich viel besser, extratipp.com* berichtet.

Obwohl das gefiederte Tier wieder bei voller Kraft ist, denkt es gar nicht daran, sein neues kuscheliges Heim wieder zu verlassen. „Wir lassen immer alle Türen und Fenster offen und haben versucht, sie dazu zu bringen, zurück in die Natur zu fliegen, aber sie hat kein Interesse, uns zu verlassen“, erklärt Juliette laut Ladbible. Die Elster wurde kurzerhand Molly getauft und lebt nun bei Juliette und Peggy.

„Wir haben ihr beigebracht, ihre eigenen Würmer und Eidechsen zu fangen. Aber sie hält sich für einen Hund, sie rennt hinter Peggy her“, erzählt die Australierin, „Molly hält Peggy für ihre Mutter, und Peggy hält sie für ihre Tochter.“ Peggy habe eine so starke Bindung zu Molly aufgebaut, dass sie sogar anfing Milch zu geben. Von dem Moment, in dem die beiden morgens aufwachen, bis zum Zeitpunkt, an dem sie schlafen gehen, wird gemeinsam gespielt und gekuschelt.

Die unwahrscheinliche Freundschaft zwischen Hund und Elster hält Juliette im Netz fest. Allein auf Instagram folgen 16.000 Menschen dem Duo. „Sie haben ihre eigene kleine Sprache und reden miteinander. Es ist so lustig zu beobachten“, so Juliette.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare