Hund beißt Säugling in den Kopf

Wuppertal - Ein Hund hat in Wuppertal einem sieben Monate alten Mädchen in den Kopf gebissen und den Säugling dadurch schwer verletzt. Ob der Hund jetzt eingeschläfert werden muss, wird erst noch entschieden.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte die Mutter ihr Kind in die Wohnung einer Freundin mitgenommen. Während des Besuchs am Freitagabend griff der Hund der Freundin plötzlich das kleine Mädchen an.

Bei dem vier Jahre alten Tier handelt es sich um einen Husky-Schäferhund-Mischling. Der Säugling wurde ins Krankenhaus gebracht. Ob der Hund eingeschläfert werden muss, entscheidet in den nächsten Tagen das Ordnungsamt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare