Goldraub: Acht Jahre Knast für diesen Rapper

+
Einer der Angeklagten im Goldraubprozess, Rapper Xatar, wird am Donnerstag in Stuttgart in den Gerichtssaal des Landgerichts geführt.

Stuttgart - Zwei Jahre nach dem filmreifen Überfall auf einen Nürnberger Goldtransporter sind die Täter zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt worden. Von der Beute fehlt jedoch immer noch jede Spur.

Das Landgericht Stuttgart verhängte gegen die vier Angeklagten unter anderem wegen schweren Raubs Freiheitsstrafen zwischen sieben und acht Jahren Haft. Der Goldraub sei kein Kavaliersdelikt gewesen, sagte der Vorsitzende Richter am Donnerstag in der Urteilsbegründung. Von der Beute im Wert von rund 1,7 Millionen Euro fehlt jede Spur. Das Verfahren gegen einen fünften Angeklagten wird einzeln fortgesetzt. Die Angeklagten im Alter von 26 bis 29 Jahren hatten gestanden, am 15. Dezember 2009 den Goldtransporter bei Ludwigsburg in eine Falle gelockt und ausgeraubt zu haben. Dazu hatten sie sich als Polizisten ausgegeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare