Hirschkampf auf der Autobahn - Vollsperrung

Oldenburg - Drei Hirsche haben ihren Machtkampf an einer für Dammwild ungewöhnlichen Stelle ausgetragen: auf der Autobahn. Die kampflustigen Tiere sorgten für eine Vollsperrung.

Wer ist hier der Platzhirsch? Diesen Streit haben drei kapitale Damhirsche am Mittwoch auf der Autobahn A 1 bei Oldenburg (Schleswig-Holstein) ausgefochten. Dabei wechselten die kampflustigen Tiere auch noch die Fahrbahnen, berichtete die Polizei.

Die Autobahn musste daher zwischen Oldenburg und Jahnshof für eine Stunde komplett gesperrt werden. Für einen der Hirsche nahm der Kampf kein gutes Ende. Er wurde von seinen Rivalen so schwer verletzt, dass er von einem Jäger getötet und mit einem Lastwagen der Straßenmeisterei abtransportiert werden musste.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare