"Hamlet"-Darsteller vor Augen der Zuschauer verletzt

+
Bei einer “Hamlet“-Aufführung in einem Theater in der irischen Stadt Cork wurde der Hauptdarsteller während einer Schwertkampf-Szene verletzt (Archivbild).

Dublin - Bei einer “Hamlet“-Aufführung in einem Theater in der irischen Stadt Cork hat sich der Hauptdarsteller vor den Augen der Zuschauer bei einem Schwertkampf verletzt.

Viele Zuschauer dachten am Montag zunächst, die Verwundung wäre Teil des Schauspiels. Theaterintendant Alan Stanford musste auf die Bühne kommen und den Zuschauern erklären, dass sowohl das Blut als auch das Stöhnen des Prinzen echt gewesen seien.

Conor Madden, der den Titelhelden in Shakespeares Tragödie spielte, zog sich bei dem Schwertkampf auf der Bühne eine Schnittwunde unter seinem Auge zu und brach anschließend zusammen. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, kurze Zeit später aber wieder entlassen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare