Wegen Ferienbeginn

Corona-Chaos an der Küste rollt an: Irrer Ferien-Verkehr auf diesen Strecken - Boom für Nord- und Ostsee

Links ist dichter Stau auf einer vierspurigen Autobahn zu sehen. Rechts lassen Menschen ihre Füße aus einem Strandkorb baumeln.
+
Die Ferien beginnen mit Stau und Verkehrschaos warnt der ADAC.

Ferienbeginn und Coronavirus-Lockerungen. Eine gefährliche Mischung, die zum Verkehrsinfarkt im Norden und Chaos an den Küsten führt, warnt der ADAC. 

Hamburg - In fünf Bundesländern beginnen am Freitag, 26. Juni 2020, die Sommerferien. Das wird zu einem Verkehrschaos führen*. Vor allem die Autobahnen rund um Hamburg* und die Küsten an Nord- und Ostsee seien betroffen, wie der ADAC warnt. Wegen des Coronavirus-Sars-CoV-2* könnte es besonders schlimm werden.

So verzichten in diesem Sommer einige Menschen auf Flugreisen, obwohl eine Reise nach Mallorca durchaus möglich wäre*, und verbringen ihre Ferien in Deutschland, wie 24hamburg.de berichtet. Davon profitieren vor allem die Küstenregionen an Nord- und Ostsee. Hier vermelden die Touristik-Unternehmen hervorragende Auslastungszahlen. Trotz der Coronavirus-Maßnahmen*.

* 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare