Clevere Rentnerin stellt Trickdieb Falle

Hamburg - Eine 86-jährige Rentnerin aus Hamburg hat einen sogenannten „Enkeltrickbetrüger“ in die Falle gelockt. Als der Gauner abkassieren wollte, erlebte er sein blaues Wunder.

Die Seniorin war am Mittwoch zum Schein auf die Geldforderungen eines angeblichen Verwandten namens „Rudolph“ eingegangen. Am Telefon habe dieser 36 000 Euro von ihr verlangt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die clevere Rentnerin schaltete aber die Polizei ein.

Sie holte bei ihrer Bank einen Briefumschlag, der statt Banknoten nur wertloses Papier enthielt. Als ein 17-Jähriger wenig später das Geld abholen wollte, nahmen ihn die Beamten fest. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Die Polizei suchte zunächst noch nach einem Komplizen. Immer wieder versuchen Trickbetrüger Geld von älteren Menschen zu ergaunern, indem sie sich als in finanzielle Not geratene Verwandte vorstellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare