Tödlicher Angriff

Todes-Drama: Mann von Hai attackiert - ein Detail sorgt für Verwunderung

In Australien kam es zu einer tödlichen Hai-Attacke. Ein 46-jähriger, der mit seinem Surfbrett im Wasser war, wurde angegriffen und erlag seinen Verletzungen.

  • In Australien kam es erneut zu einer Hai-Attacke.
  • Ein etwa 46 Jahre alter Mann ist am Greenmount Beach in Coolangatta an seinen Verletzungen gestorben.
  • Rettungskräfte eilten zwar zur Hilfe, konnten jedoch nichts mehr ausrichten.

Coolangatta - In Queensland in Australien hat sich am Dienstag ein schrecklicher Vorfall ereignet. Am Greenmount Beach in Coolangatta, einem beliebten Spot für Surfer in der Gold-Coast-Region, wurde ein 46-jähriger Mann von einem Hai attackiert. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Tödliche Hai-Attacke: 46-Jähriger Mann wird ins Bein gebissen und stirbt

Berichten des TV-Senders „9News“ zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 17 Uhr (Ortszeit). Der Mann war mit seinem Surfboard im Wasser, als der Hai ihn attackierte. Wie der TV-Sender „9News“ weiter berichtet, soll der Hai dem 46-Jährigen in das linke Bein gebissen haben. Rettungskräfte, die die Attacke vom Strand aus beobachtet hatten und zu Hilfe eilten, um den Schwerverletzten aus dem Wasser zu retten, kamen zu spät. Der 46-jährige Mann verblutete.

Hai-Attacke in Australien: Helikopter im Einsatz, Strand gesperrt

In Folge der Hai-Attacke wurden die Strände südlich und nördlich des Greenmount Beach geräumt. Ein Helikopter kam zum Einsatz, um Ausschau nach dem Hai zu halten. Als Vorsichtsmaßnahme sollten die Strände in der Gold-Coast-Region auch am Mittwoch noch geschlossen bleiben.

Fragen wirft jedoch wohl auch die Tatsache auf, dass beim Greenmount Beach in bestimmter Entfernung zum Strand Netze im Wasser angebracht sind, die Haie normalerweise von den Stränden fernhalten sollen. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten "netted beach".

Australien: Hai-Attacken sorgen immer wieder für Schlagzeilen

Es ist jedoch nicht die erste Hai-Attacke, die im Jahr 2020 für Schlagzeilen sorgt. Ein 15-jähriger Surfer wurde von einem Hai attackiert und konnte sich gerade noch an den Strand retten. Rund zwei Wochen später startete ein Australier dann einen waghalsigen Angriff, um seine Frau vor einem Hai zu retten. (mbr)

Wenige Tage nach der Attacke in Australien wurde auch ein Mann in den USA von einem Hai angegriffen. Schwer verletzt kam der Familienvater ins Krankenhaus.

Rubriklistenbild: © dpa / Helmut Fohringer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare