Bericht bei "Panorama": Film zeigt Schweine mit großen Wunden

Grusel-Bilder aus Ställen: Agrarfunktionäre am Pranger

+
In den Schweineställen von führenden Agrarfunktionären hat die Tierschutzorganisation Animal Rights Watch eklatante Missstände festgestellt.

Münster - Schweine mit großen Wunden, blutig gebissene Schwänze und stark verschmutzte Ställe. Solche Bilder wollen Tierschützer heimlich in Ställen von Bauernfunktionären gefilmt haben.

Der Skandal, den Tierschutz-Aktivisten mit Filmaufnahmen in Ställen von Agrarfunktionären in Westfalen entfacht haben, sorgte zuletzt bundesweit für Aufsehen, nachdem das Fernsehmagazin "Panorama" (ARD) berichtete. 

Lesen Sie ausführliche Berichte zu den Tierschützer-Vorwürfen gegen führende westfälische Agrarfunktionäre bei unserem Partnerportal wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare