Der größte Mann der Welt wächst nicht mehr

+
Sultan Kosen, der größte Mann der Welt, hat aufgehört zu wachsen.

Charlottesville/USA - 2,51 Meter sind genug: Der größte Mann der Welt hat nach einer medizinischen Behandlung in den USA aufgehört zu wachsen.

Das fortwährende Wachstum von Sultan Kosens Körper habe nach der Behandlung aufgehört, erklärte ein Sprecher der Universität von Virginia unter Berufung auf türkische Ärzte. Der 29-jährige Türke ist mit einer Körperlänge von 2,51 Metern laut dem Guinness Buch der Rekorde 2011 der größte Mann der Welt.

Im Mai 2010 hatte Kosen die Universität besucht, um seine Akromegalie, die krankhafte Überproduktion eines Wachstumshormons, behandeln zu lassen. Nach Ansicht der Mediziner ist für eine solche Überproduktion meist ein Tumor in der Hirnanhangdrüse verantwortlich.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare