Hoher Schaden

Ein Trucker fährt mit seinem Lkw auf eine Kurve zu - plötzlich passiert das Unglück

+
Ein 58 Jahre alter Trucker fährt in der Nähe von Gießen mit seinem Lkw auf eine Kurve zu - plötzlich passiert das Unglück.

Das hatte sich ein 58 Jahre alter Trucker sicher anders vorgestellt: Ein Fehler sorgte für eine Unfall. Jetzt ermittelt die Polizei.

Gießen - Ein Trucker (Starkes Trucker-Girl aus Polen postet pikantes Foto aus Kabine, wie extratipp.com* berichtet) fährt mit seinem Lkw auf eine Kurve in Sinn (etwa 35 Kilometer nordwestlich von Gießen entfernt) zu - plötzlich passiert das Unglück. extratipp.com* berichtet über den Vorfall.

Trucker fährt nahe Gießen mit Lkw auf Kurve zu - dann passiert es

Donnerstag gegen 15.15 Uhr unweit von Gießen (Gießen: 13-Jähriger sticht 11-Jährigen nieder - Grund der Bluttat schockiert). Ein Trucker fuhr mit seinem Lkw auf eine Kurve zu. Beim Einlenken passierte es: Eine ausfahrbare Stütze machte sich selbstständig und fuhr zur Seite heraus. 

Das ist der Unglücks-Lkw, der einen Unfall in der Nähe von Gießen verursacht hat.

Als der Lkw die Kurve mit ausgefahrenem Seitenteil verließ, krachte die massive Stütze gegen einen geparkten Peugeot. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Kleinwagen mehrere Meter mitgerissen und komplett zerstört wurde.

Gießen: Trucker bleibt bei Lkw-Unfall unverletzt

Nun wird geprüft, ob ein technischer Fehler am Lkw schuld an dem Unfall in der Nähe von Gießen ist - oder ob der Trucker womöglich geschlampt hat. 

Heftig: Der gerammte Peugeot ist ein Fall für die Schrottpresse.

Bei dem Crash wurde auch das Gelände einer Brücke beschädigt. Der Peugeot ist Schrott. Insgesamt entstand ein Schaden von 12.000 Euro. Der 58 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. 

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare