Polizei ermittelt

Gießen: Tatort Rewe-Parkplatz! Hilflose junge Frau wird ins Gebüsch gezerrt

+
Auf einem Rewe-Parkplatz hat ein Irrer versucht, eine junge Frau zu vergewaltigen.

Schlimme Attacke am frühen Morgen in Gießen: Eine junge Frau wird beinahe vergewaltigt. Es rettet sie - der Zufall.

Gießen - Eine junge Frau will bei einem Rewe nahe Gießen in ihr Auto einsteigen - und wird plötzlich ins Gebüsch gezerrt. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Rewe nahe Gießen: Frau will in Auto einsteigen - und wird ins Gebüsch gezerrt

Was war geschehen? Montagmorgen (28. Januar) gegen 7.30 Uhr auf einem Supermarkt-Parkplatz in Reichelsheim (7000-Einwohner-Stadt etwa 30 Kilometer südöstlich von Gießen). Eine Frau stellte ihr Auto ab, um im angrenzenden Rewe einzukaufen. Etwa zehn Minuten später, so die Pressemeldung der Polizei Mittelhessen, kam sie aus dem Laden und lief zu ihrem Wagen. Als sie einsteigen wollte, passierte es!

Gießen: Irrer versucht auf Rewe-Parkplatz, Frau Kleider vom Körper zu reißen

Ein Unbekannter - vermutlich ein Mann - packte sie von hinten an der Jacke und zerrte sie ins Gebüsch. Der Angreifer hielt der Frau auf dem Rewe-Parkplatz nahe Gießen mit einer Hand den Mund zu und versuchte mit der anderen, ihr die Kleidung vom Körper zu reißen

Glück für die junge Frau: Der Lichtschein eines vorbeifahrenden Autos schreckte den Irren offenbar auf - er ließ von seinem Opfer ab und rannte davon.

Nach Rewe-Vorfall: Polizei Gießen sucht mutmaßlichen Vergewaltiger

Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor. Auch ist nicht bekannt, in welche Richtung der Mann geflohen ist. Die Polizei geht von einer versuchten Vergewaltigung aus und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat am Montagmorgen etwas Verdächtiges auf dem Rewe-Parkplatz in Reichelsheim nahe Gießen beobachtet? Hinweise bitte unter Telefon (06031) 6010. Gerade diskutieren die Leser über diese Meldung: Gießen: Polizei stoppt Polen im Kleintransporter - Schock bei Blick in Laderaum, wie extratipp.com* berichtet. 

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare