Gasgeruch in Mensa - 15 Kinder im Krankenhaus

Halle - 15 Kinder sind nach einem Gasaustritt in einer Schulmensa in Halle wegen Übelkeit und Erbrechen behandelt worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, soll in einem Teil der Kantine eine unbekannte Substanz ausgetreten sein. Die Schüler im Alter zwischen neun und elf Jahren hätten sich daraufhin zum Teil erbrochen, sie kamen nach dem Vorfall am Mittwoch in ein Krankenhaus.

Art und Herkunft der Substanz konnten zunächst nicht geklärt werden. Die Polizei vermutete Reizgas. Wie eine Polizeisprecherin ankündigte, soll der Vorfall intensiv von den Behörden geprüft werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare